„Ich wollt‘ ich wär‘ kein Huhn…“


„Ich wollt‘ ich wär‘ kein Huhn…“

Geflügelfleisch ist in Kalkutta, das heutige Kolkata, mit weit über 13 Millionen Einwohnern eine wichtige fleischliche Eiweißquelle, bietet aber auch vielen Menschen Arbeit und somit etwas Gelderwerb.

Die lebenden Tiere werden in flachen Bambuskörben, oder in den auch bei uns verwendeten Geflügeltransportkisten, aus dem Umland in die Stadt gebracht.Transportbehältnisse sowie Fahrzeuge werden nicht wie üblich, gründlich gereinigt und desinfiziert, um die Übertragung von ansteckenden Krankheitserregern zu vermeiden. Salmonellen, die ganz natürlich bei Geflügel vorkommen, aber auch Geflügelgrippeerreger, in der unterschiedlichsten Ausprägung, können sich ungehindert ausbreiten und stellen somit ein großes Risiko für Mensch und Tier dar.

den ganzen Artikel lesen